Die Qualität von Gartenmöbeln aus Polyrattan-Geflecht

Die Qualität von Gartenmöbeln aus Polyrattan wir einerseits durch die verwendete Kunststoffaser und anderseits durch die Flechtung bestimmt.
Teurere Geflechtmöbel stammen überwiegend aus traditionellen Flechtbetrieben Indonesiens, wo aufwendige Flechttechniken seit Jahrhunderten beherrscht werden.
Zunehmend genügen aber auch Flechterzeugnisse aus anderen asiatischen Ländern höheren Qualitätsansprüchen.
Günstige Polyrattan-Möbel sind oft sehr weich, aus mehreren Faserstücken und unregelmäßiger geflochten.
Die straffe Flechtung der anspruchsvolleren Geflechte sorgt übrigens auch dafür, dass selbst wenn irgendwann mal eine Faser an einer Stelle durchtrennt würde, das Geflecht sich nicht weiter auflöst und das Möbelstück entsprechend nicht kaputt geht.

Dass eine Faser reißt, ist in den ersten Jahren, ebenso wie ein Ausbleichen derselben, allerdings ohne Fremdeinwirkung sehr unwahrscheinlich, sofern es sich nicht um eine Billigfaser handelt, wo dann ein vollumflochtener Korbsessel vielleicht schon für 50 Euro zu haben ist.
Die Haltbarkeit der Faser hängt in erster Linie von der Qualität des Kunststoffes ab. Dabei sind folgende Kriterien wichtig, die in Summe dann die Qualität und letztlich auch die z.T. erheblichen Preisunterschiede erklären.

Reißfestigkeit von Polyrattan

Polyrattan-Kunststoffasern sind fast ausnahmslos sehr reiß- und zugfest. Selbst Fasern mit wenigen Milimetern Durchmesser weisen oft schon eine Belastungsgrenze von 10 kg aus. Viele Fasern zusammengeflochten in der Sitzfläche halten dann in aller Regel einige Hundert Kilogramm Belastung stand. Für den normalen Gebrauch also kein Problem.
Die Reißfestigkeit bleibt länger erhalten bei hochwertigen Markenfasern, die entsprechend elastisch und sehr gut gegen UV-Strahlung stabilisiert sind.

UV-Beständigkeit von Polyrattan

Irgendwann wird jeder Kunststoff, der Sonne und Witterung ausgesetzt ist, Farbe verlieren und verblassen sowie spröde und brüchig werden.
Wann das sein wird, hängt jedoch entscheidend von der Qualität und damit auch vom Preis des für die Faser verwendeten Kunststoffs ab. Markenfasern wie die z.T. bekannte Rehau-Faser, Viro-Faser, Hularo-Faser, Sunloom-Faser oder Eigenfasern von Herstellern wie die Mirotex-Faser von MBM, die Wintech-Faser von Sieger oder die Bestalon-Faser von Best um nur Beispiele zu nennen, sind mittlerweile ebenso wie praktisch alle teureren "No-Name"-Fasern auf eine UV-Beständigkeit etc. von mindestens 6-8 Jahre bei "normaler Nutzung" getestet. Tatsächlich halten sie, bei entsprechendem Umgang und Lagerung meist noch viel länger. Lesen Sie dazu auch den Artikel zu Gartenmöbeln und UV-Strahlung.
In jedem Fall sorgt die Reduzierung der UV-Einstrahlung durch schattiges Lagern bei Nicht-Benutzung, durch die Verwendung von Schutzhüllen und winterliche Einlagerung für eine Verlängerung der Lebensdauer. So können hochwertige Fasern dann durchaus 10-15 oder mehr Jahre halten.

Elastizität (Wämeausdehnung & Versprödungstemperatur) von Polyrattan

Hochwertige Markenfasern zeichen sich durch Elastizität bei gleichzeitiger stetiger Straffheit aufgrund einer geringen Wärmeausdehnung aus. So dehnt sich z.B. eine Rehau-Faser von einem Meter Länge bei Erhitzung von 0 auf 60 Grad Celsius, z.B. aufgrund starker Sonneneinstrahlung, um nur 4mm in der Länge aus. Gleichzeit liegt ihre Versprödungstemperatur bei minus 70 Grad Celsius. Das heißt sie würde bei einer Temperatur unter minus 70 Grad Celsius das Brechen beginnen. Damit hält sie einem mitteleuropäischen Winter problemlos auch im Freien stand.
Ähnliche Werte gelten für anderen Markenfasern.

Chemische Resistenz von Polyrattan

Alle Markenfasern und Fasern, die von Markenherstellern verwendet werden, sind auf das Verhalten bei Kontakt mit Sonnencreme und Chlorwasser und einigen weiteren kritischen Substanzen getestet. Von den genannten Materialien ist nichts zu befürchten. Auch bei No-Name-Fasern sind hier so gut wie keine Probleme bekannt.

Feuchtigkeitsresistenz Polyrattan

Hinsichtlich der Feuchtigkeitsresistenz gibt es bei keiner uns bekannten Faser, egal welcher Preisklasse, Probleme. Die Vollkunsstofffasern nehmen keine nenneswerte Feuchtigkeit auf und sind somit gegenüber Regen etc. völlig unempfindlich.


Die Entscheidung für eine hochwertige Faser hängt natürlich immer vom eigenen Geldbeutel ab. Aufgrund der Materialeigenschaften und einer langen Lebensdauer spricht aber vieles für langlebige Original-Marken-Produkte. Die Nutzungsdauer relativiert schließlich die Anschaffunskosten. In jedem Fall sollte man beim Preisvergleich nicht Äpfel mit Birnen verwechseln.

Ausführliche Informationen rund um Gartenmöbel aus Polyrattan-Geflecht

Sie überlegen sich den Kauf von Gartenmöbeln mit Polyrattan-Geflecht? Dann sind Sie sicher an der einen oder anderen Hintergrundinformation zu Kunststoff-Geflechten (Polyrattan) interessiert. Unter den folgenden Links haben wir für Sie einige Informationen rund um das Thema Gartenmöbel aus Polyrattan zusammengestellt.

Ausgewählte Kategorien von Gartenmöbeln mit Rattan- bzw. Polyrattan-Geflecht

Natürlich anmutende und bequeme Gartenmöbel mit Polyrattan-Geflecht liegen voll im Trend. Die folgenden Links führen Sie zu beliebten Kategorien von Gartenmöbeln mit handgeflochtenen Kunstrattanfasern, sogenanntem Polyrattan.

Besonders beliebt sind Möbel aus Polyrattan-Geflecht übrigens bei Lounge-Möbeln. Outdoor-Loungemöbel sind der Trend der letzten Jahre und bringen relaxtes Wohnzimmer-Feeling ins Freie. Mit Ihnen macht das Leben im Freien doppelt Spaß.

Nach
oben