Nach oben
Kontaktportal
Top-Preis Garantie Sicher einkaufen im Trusted Shop Online-Magazin

Granit richtig reinigen

Wenn es um das Thema „Granit reinigen“ geht, unterscheidet man grundsätzlich zwischen einer Grundreinigung und der Unterhaltsreinigung. Von einer Granit Grundreinigung spricht man wenn man alle Verschmutzungen & alle noch vorhandenen Pflegemittelrückstände vollständig entfernt werden. Wenn Sie in zeitlich festgelegten Abständen die Reinigung wiederholen spricht man von einer Unterhaltsreinigung.

Granit kann mit seiner Kratzfestigkeit und Hitzebeständigkeit punkten. Da es sich bei Granit um ein offenporiges Gestein handelt sollte man mit färbenden Flüssigkeiten und Ölen aufpassen, da unschöne Flecken entstehen können, deshalb sollte man diese sofort mit klarem Wasser abwischen. Bei stärkeren Verschmutzungen empfiehlt es sich zusätzlich spezielle Reinigungsmittel zu verwenden. Achten Sie bitte aber immer darauf dass nur pH-neutrale Pflegeprodukte zum Einsatz kommen.

Reiben Sie Ihren Granit nach der Reinigung immer mit einem weichen trockenen Tuch ab, da nasser Granit beim Trocknen Staub anziehen kann, wodurch unschöne Flecken entstehen können. Verwenden Sie niemals einen Hochdruckreiniger zur Reinigung Ihres Granits, da der hohe Druck die empfindliche Oberfläche zerstören kann. Bei Verschmutzungen in Form von Ölen, Tee oder Kaffee kann man auf ein altbewährtes Hausmittel denn Salmiakgeist zurückgreifen. Fest klebende Verschmutzungen (z.B. Kaugummi) lassen sich gut mit einem Vereisungsspray entfernen.