Nach oben
Kontaktportal
Gartenmöbel modern

Egal ob Essen oder Relaxen, alleine oder in Gesellschaft, so richtig genießen kann man das eigene Outdoor-Paradies erst mit den entsprechenden Gartenmöbeln. Dabei gehören langweilige Kunststoffliegen und knarrende Bänke längst der Vergangenheit an.

Möbel im Außenbereich werden mittlerweile modern konzipiert und entsprechen mehr denn je dem aktuellen Trendbewusstsein. Der wohnliche Einrichtungsstil, den man von Indoor kennt, darf nun auch auf Terrasse und Balkon verwirklicht werden. Dabei zählt nicht nur das Design allein als modern. Modern bedeutet auch die Verwendung von fortschrittlichen Werkstoffen. Pflegeleicht, langlebig, wetterfest und funktional sind die Werte, die immer mehr gefragt sind und das Leben erleichtern.

Freiluftwohnzimmer mit Gemütlichkeitsfaktor

Der Trend zu wohnlichen Gartenmöbeln ist kein Neuer. Moderne Gartenmöbel im Außenbereich unterscheiden sich kaum mehr von Möbeln im Innenbereich. Dies ist keineswegs verwunderlich. In der wärmsten Zeit des Jahres gibt es doch nichts schöneres, als den eigenen Garten zur Wohlfühloase werden zu lassen.

Deshalb erobern Sofas und Lounge–Sessel, Dining-Sets mit passenden Tischen sowie Freiluftbetten den heimischen Garten sowie Balkon und Terrasse. Ganz getreu dem Motto: Die Freizeit muss so gemütlich und entspannt wie irgend möglich gestaltet werden.

Lounge Möbel, als bequeme Sessel und Sofas sind nach wie vor hoch im Kurs. Kein Wunder, in diesen einladenden Sitzmöglichkeiten mit extra viel Platz, lässt es sich auch herrlich entspannen und genießen.

Als praktische Ergänzung eines Loungemöbel-Sets erweist sich ein Beistelltisch. Auf diesen können an lauen Sommerabenden Weingläser und Knabbereien griffbereit abgestellt werden. Alternativ erfüllt ein Hocker, umfunktioniert als Ablagemöglichkeit, denselben Zweck wie ein Beistelltisch.

So wie im Innenbereich geben Dekoartikel dem Freiluftwohnzimmer noch den letzten Schliff. Verwendung finden dabei Blumen in Vasen oder trendigen Töpfen. Zusätzlich lassen Kerzen, Windlichter und Sonnenschirme mit Beleuchtung Ihr Refugium in neuem Glanz erstrahlen.

Doch auch Accessoires aus dem Textilbereich dürfen nicht fehlen. Diese werden in Form von Outdoor-Teppichen, Kissen oder Decken platziert.

Belebende Farben für einen strahlenden Auftritt

Obwohl der Trend exklusiver Gartenmöbel eher zum minimalistischen, geradlinigen Stil tendiert, darf in Deko und Accessoires trotzdem Farbe bekannt werden.

Allgemein werden für die Design-Gartenmöbel selbst eher dezente Töne, wie grau, anthrazit oder weiß verwendet.

Diese Töne passen zu jedem trendigen Design und können entweder mit einer knalligen Farbe oder gedeckten Pastelltönen aufgepeppt werden.

Mit bunten Kissen beispielsweise wird aus der grauen Couch ein echter Hingucker. Auch Teppiche und Dekogegenstände im farbigen Look beleben das dezente Umfeld.

Doch nicht nur Accessoires im bunten Design erhalten Einzug im heimischen Grün. Farbige Einzelmöbel werden als Akzent und Kontrast stilvoll eingesetzt. Statt eines ganzen Gartenmöbel-Sets werden also nur einzelne Stücke oder Details, wie ein Sessel oder Beistelltisch in der gewünschten Farbe zum Rest der Einrichtung kombiniert.

Stilvoll und praktisch zugleich

Wie bereits erwähnt, zeichnen sich exklusive Design-Gartenmöbel durch eine klare und definierte Formgebung aus. Zusätzlich bereichern die zeitgenössischen Stücke durch praktische und widerstandsfähige Materialien Ihren persönlichen Outdoor–Bereich.

Diese unterscheiden sich nicht nur in puncto Optik, sondern auch was ihre Eigenschaften betrifft.

Aluminium und andere Metalle

Reduzierte, gerade Formen und glatte Oberflächen sind durch robuste Materialien wie Aluminium oder Edelstahl perfekt umsetzbar. Aus diesen Werkstoffen hergestellte Gestelle die für eine Lounge oder einen Gartentisch verwendet werden, wirken besonders elegant und exklusiv. Ein großer Pluspunkt der Gartenmöbel aus Alu, ist das unschlagbar niedrige Eigengewicht. Diese Eigenschaft ist nicht nur älteren Menschen von Nutzen.

Auch für das spontane Umplatzieren der Outdoor Möbel oder wenn Sie die Stücke ins Winterquartier schaffen möchten, ist das geringe Gewicht, der Alu–Möbel, von Vorteil. Andere Metalle, wie Eisen und Stahl kommen ebenfalls zum Einsatz, wenn es um moderne Gartenmöbel geht. In der Regel sind die Gestelle der Gartenmöbel aus den genannten Werkstoffen und werden dann mit wetterfesten, anschmiegsamen Textil bespannt.


Kunststoff

Organische Formen erzeugt man am besten durch modernsten Kunststoff. In Form gegossen oder zu einer Kordel gesponnen, kann dieses Material vielfältig für modernes Design verwendet werden. Polyrattan wird ebenfalls aus Kunststoff gewonnen. Möbel aus Polyrattan bilden die robuste und wetterfeste Alternative zu den weniger widerstandsfähigen Rattan–Gartenmöbeln. Polyethylen wird für das Designelement „Rope“ verwendet. Dabei handelt es sich um ein Schnur- oder Bandgeflecht mit unterschiedlichen Mustern. Besonders Hänge– und Garten–Sessel werden mit dieser Art Kunststoffverarbeitung ausgestattet. Die hohe Elastizität der modernen Textilien bietet einen besonders guten Sitzkomfort. Deshalb wird es gern für hochwertige Outdoor–Gartenmöbel benutzt. Dabei wird wieder wetterfestes, netzartiges Kunststoffgewebe mit einem Gestell aus Metall kombiniert. In der Regel punkten Kunststoffmöbel mit einem vergleichbar geringen Preis.

Sunbrella Lounge

Charakteristische Formen lassen sich auch durch Outdoor-Stoffe verwirklichen. Sunbrella ist ein Textil, das für den Gebrauch im Freien entwickelt wurde. Das Outdoorgewebe ist strapazierfähig, wetterfest, UV-beständig und absolut einfach zu reinigen. Dank dieser hervorragenden Details können Lounge-Gartenmöbel, Kissen und Bezüge aus Sunbrella sogar im Winter getrost im Garten stehen gelassen werden. Sogar ohne Schutzhülle.

Neben den optimalen Eigenschaften für Außen besticht Sunbrella zusätzlich mit einem hohen Sitzkomfort. Stoffe und Kissen aus Sunbrella werden in exklusiven Design gefertigt. Dieses Beispiel zeigt, dass Gartenmöbel modern und qualitativ hochwertig zugleich sein können.

Teak und andere Hölzer

Neben den aufgeführten Materialien sind Bank, Hocker, Tisch und Sessel aus Holz die Möbelstücke, die am meisten verkauft werden. Teakholz punktet dabei mit besonders wetterfesten Eigenschaften. Die Inhaltsstoffe der Holzart schützen es vor Fäulnis und starken Aufquellen. Dadurch ist es strapazierfähig und langlebig.

Teakholz und auch andere Hölzer bringen Gemütlichkeit und Wärme auf Terrasse, Balkon und in den Garten. Holz gehört nach wie vor zum gängigen Trend in Sachen Gartenmöbel.

Trotzdem ist beim Kauf von Gartenmöbel aus Holz auf gute Qualität zu achten. Ein Indiz dafür ist oft schon der Preis, da hochwertiges Holz wesentlich teurer ist als minderwertige Ware.


Fazit: Exklusive Gartenmöbel haben nicht nur mit dem Design zu tun. Sie punkten auch mit einer hohen Langlebigkeit und einer pflegeleichten Nutzung. Auch wenn der Preis für hochwertige Gartenmöbel höher angesetzt ist, haben Sie, bei guter Pflege, oft das ganze Leben lang Freude an den Stücken.


Multifunktionalität im Fokus

In puncto Moderne setzen Designer Ihren Fokus immer mehr auf Funktionalität und Einfachheit. Die Auswahl erstreckt sich von Sessel mit anpassungsfähigem Rückenteil zu höhenverstellbaren Tischen. Lounge Möbel mit cleveren Details, wie integrierten Kissenboxen machen ebenfalls das Rennen. Auch Modulvarianten können beim Gartenmöbel-Kauf erworben werden. Spontanes An- und Abbauen erhöhen die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Garten- bzw. Lounge Sets an die gegebenen Umstände. Besonders für die ältere Generation wird auf Einfachheit und Leichtigkeit wert gelegt. Lounge- und Gartenmöbel-Sets werden immer mehr als Kollektion in Boxspring-Höhe angeboten. Dies erleichtert nicht nur älteren Personen das auf- und absetzen. Ergonomisch geformte Sessel und Sonnenschirme, die sich mit Leichtigkeit bedienen lassen, erhalten Einzug im Garten sowie auf der heimischen Terrasse. Der Preis der Gartenmöbel-Sets bzw. der einzelnen Stücke richtet sich letztendlich nach der Vielzahl der gewünschten Details sowie den eigenen Bedürfnissen und Wünschen.


Welche Gartenmöbel sind die Richtigen?

Bevor Sie voller Tatendrang daran gehen Ihren Garten bzw. Außenbereich mit Design Gartenmöbel auszustatten, sollten vorher zwei Kriterien beachtet werden.

1. Platzgröße: Ein wichtiges Detail vor dem Kauf von Gartenmöbeln ist die Größe Ihres Gartens bzw. der vorhanden Stellfläche. Lounge Sets und opulente Sessel benötigen oft mehr Platz wie im ersten Moment vielleicht vermutet wird. Haushalten Sie mit Ihren Möglichkeiten und bemessen Sie auf keinen Fall zu gering. Schnell kann der Garten vollgestopft und die Outdoor-Gartenmöbel überdimensional wirken.

2. Gartenstil: Gerade recht moderne Werkstoffe wie Edelstahl und Polyrattan fügen sich nicht immer perfekt in das bereits bestehende Gartenambiente und können wie ein Fremdkörper wirken. Möchten Sie trotzdem nicht auf diese Materialien verzichten kann ein Materialmix die Lösung sein. Mit Möbel aus Holz liegen Sie immer im Trend. Sie wirken modern und traditionell zugleich und fügen sich in nahezu jedes Gartenbild.

Haben Sie die Kriterien sorgfältig abgewogen hindert Sie nichts mehr daran Ihren Outdoorbereich aufzumöbeln.

Gern können Sie in unserem Shop auf ein umfangreiches Sortiment verschiedenster Kollektionen sowie Einzelstücke zurückgreifen. Dabei finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Kriterien wie, Preis, praktische Details oder Material.



Viel Freude, wenn Sie Ihren Aufenthaltsort im privaten Gartenparadies so trendig und gleichzeitig komfortabel wie nur möglich einrichten.

Lernen Sie weitere aktuelle Gartenmöbeltrends kennen


Kommentare
Nächster Artikel
Poolparty
Vorheriger Artikel
Tischgrößen