Nach oben
Kontaktportal
15 Jahre Garten-und-Freizeit.de

Lesen Sie hier anlässlich des 15-jährigen Bestehens von Garten-und-Freizeit.de das große Jubiläumsinterview mit dem Geschäftsführer Jürgen Schuster.


Garten-und-Freizeit.de feiert in diesem Jahr 15-jähriges Bestehen. Was macht in Ihren Augen den großen Erfolg aus?

Unser Team aus motivierten Fachkräften ist neben vielen anderen kleineren Faktoren sicherlich der Motor hinter den vielen Meilensteinen und Erfolgen, die wir seit 15 Jahren erzielen. Denn die stetige Verbesserung der internen Abläufe und des Einkaufserlebnisses für den Kunden steht bei uns allen in jeder Abteilung an Nummer 1. Wenn ich zwei „externe Faktoren“ nennen müsste, dann wären das wohl der Umzug 2013 in die neue Logistikimmobilie an unserem heutigen Hauptstandort Genderkingen sowie die Aufnahme eines strategischen Investors (WEKO Wohnen) im Jahr 2014

2005 haben Sie Garten-und-Freizeit.de als Ein-Mann-Betrieb gegründet. Wie kamen Sie damals auf die Idee, einen Online-Shop für Garten- und Freizeitmöbel zu gründen?

Das war neben dem Studium ein Test, ob man nicht nebenbei im Sommer etwas Geld verdienen könnte, um im Winter dann Urlaub zu machen. Nicht vollständig aufgegangen, der Plan.

Was waren Ihre persönlichen Highlights in 15 Jahren Garten-und-Freizeit.de?

Tatsächlich gab es so viele Highlights, aber auch schwierigere Phasen und Dinge, dass ich jetzt nicht eines herausgreifen möchte. Es gibt ständig spannende Dinge zu tun und Dinge zu verbessern und das macht Spaß, ob im Kleinen oder Großen. Und jeder Erfolg ist dann ein Highlight.

In 15 Jahren haben Sie bereits einige Gartenmöbeltrends kommen und gehen sehen. Welche halten sich bis heute als echte Dauerbrenner und welche waren eher Eintagsfliegen?

Der Markt hat sich drastisch gewandelt, was die Materialien und Designs betrifft. Anfang der 2000er waren z.B. beschichtete Eisenmöbel noch stark gefragt. Die Optik dieser Möbel, aber auch der in den Folgejahren und bis heute dominierenden Möbel aus Aluminium und Textilene und künstlichem Rattangeflecht, unterscheiden sich doch deutlich zu Indoor-Möbeln.
Gerade mit dem Aufkommen der Outdoor-Loungemöbel kamen in jüngster Zeit aber immer wohnlicherer Designs und Materialien wie Outdoorstoffe dazu, die manches Möbelstück für draußen kaum als solches zu erkennen geben.


Parallel dazu kam in dieser Zeit auch der „Aufstieg“ der luxuriösen (Gas-)Grills. Der Grilltrend ist nach wie vor ungebrochen und führt mittlerweile zu einem Angebot, gerade auch an Spezialgrills.

Wie wird das Jubiläum von Garten-und-Freizeit.de in diesem Jahr gefeiert?

Es wird praktisch das ganze Frühjahr und Sommer über viele Aktionen mit Gewinnspielen und besonderen Angeboten geben. Details werden aber noch nicht verraten.

Sie verfügen über eine großzügige Verkaufsausstellung in Genderkingen, Ihre „Kernkompetenz“ liegt jedoch im Online-Geschäft. Garten-und-Freizeit.de wäre nicht so erfolgreich, würden nicht auch immer mehr Kunden ihre Gartenmöbel online kaufen. Was sind Ihre Vorteile gegenüber dem rein stationären Handel?

Mit unserem Online-Shop haben wir über einen ziemlich großen “Showroom“ im Netz, der es uns ermöglicht, mehr Produkte anzubieten, als man letztlich auf der begrenzten Ladenfläche präsentieren kann. Hinzu kommt die hohe Lagerkapazität, mit der wir das breite und tiefe Sortiment auch schnell verfügbar machen können. Und nicht zu vergessen: Autofahrten zum Gartencenter, begrenzte Öffnungszeiten und vor allem das Herumschleppen der Möbel fallen weg, denn bestellen kann man rund um die Uhr vom Sofa aus und die bestellte Ware kommt direkt nach Hause. Dieser Komfortfaktor ist für viele heutzutage ein sehr wichtiger Aspekt, denke ich.

Was ist denn das schönste oder skurrilste Kundenerlebnis in 15 Jahren Garten-und-Freizeit.de, an das Sie sich noch heute gerne erinnern?

Das war ganz am Anfang: In den ersten Wochen, noch als 1-2-Mann-Unternehmen. Da hatte ich eine Beratung und anschließenden Verkauf von einer Gartenmöbelgruppe im Urlaub im Kolosseum in Rom.

Wagen wir einen kleinen Ausblick: Auf was dürfen sich Kunden in Zukunft bei Garten-und-Freizeit.de freuen?

Unser Shop wird in diesem Jahr noch in einem neuen Gewand erstrahlen. Dieser bietet ein noch besseres Einkaufserlebnis, gerade auch mit mobilen Geräten. Es wird noch mehr Inspirationen geben und immer mehr top-moderne 3D-Produktdarstellungen und Augmented Reality, die bei der Kaufentscheidung unterstützen.


Zudem zählen zu unseren Unternehmensgruppe ja mittlerweile drei Online-Shops, die sich immer mehr untereinander vernetzen. Wer also auch Indoor-Möbel oder alles rund ums Schlafzimmer sucht, wird auch in unseren Partner-Shops Piolo.de und Betten.de sicherlich fündig werden.



Kommentare