Nach oben
Kontaktportal
Gartenmöbel mit Kufengestell

Der Winter liegt schon lange hinter uns, aber auch ohne Schlitten begleiten uns Kufen im Garten nach wie vor! Die Rede ist von den formschönen Kufengestellen, die in der diesjährigen Gartenmöbelsaison endgültig den Durchbruch im Outdoor-Bereich geschafft haben. Waren diese im Indoor-Bereich schon länger beliebte Designelemente, hält auch die Gartenmöbelbranche in dieser Saison eine Vielzahl an Gartenmöbeln mit Kufengestell bereit.

Kufenmöbel zeichnen sich durch ein geradliniges Design aus und sprechen eine absolut moderne Formensprache. Die beiden Kufen verlaufen dabei wie eine Schiene am Boden und werden jeweils am Ende der Sitzfläche beziehungsweise der Tischplatte befestigt. Im Möbeldesign kommen sowohl runde als auch eckige Profile vor, die dann zu trapezförmigen oder rechteckigen Kufen geformt werden. Durch die besondere Statik sind Kufengestelle äußerst widerstandsfähig gegenüber mechanischer Beanspruchung und damit sehr belastbar. Als Material wird gerne Edelstahl gewählt, aber auch pulverbeschichtete und verstärkte Aluminiumrohre finden hier immer öfter Anwendung.



Schon etwas länger auf dem Markt etabliert hat sich eine Sonderform des Kufenmöbels, nämlich der sogenannte Freischwinger. Diese Möbel zeichnen sich durch eine Art Schlitten aus, der, wie beim Kufengestell am Boden aufliegt.

Kufen als Gestelle sind heute bei sämtlichen Möbeltypen zu finden. Egal, ob Tische oder Sitzmöbel wie Stühle oder Bänke. Die deutsche Möbelmarke Diamond Garden hat diesen Möbeltrend erkannt und gleich zwei Serien auf den Markt gebracht, deren Design maßgeblich durch formschöne Kufengestelle geprägt sind.

Nora – Komfortabler Materialmix auf Kufen

Bei der Serie Nora werden nicht nur mehrere Materialien, sondern auch mehrere Trends der Saison ineinander vereint: recyceltes Teak, modulare Loungeelemente und nicht zuletzt ein Kufengestell.

Die Aluminium-Kufen in mattem Anthrazit sind zudem ein trendiges Designelement, das die Serie Nora zu einem absoluten Hingucker macht. Die Möbelserie besteht aus folgenden Einzelmodulen:

  • Eckteil mit rechtem Abschluss
  • Eckteil mit linkem Abschluss
  • Mittelteil
  • Ottomane/Hocker
  • Loungetisch


Das Mittelmodul und der Ottomane können als zusätzlicher Sessel bzw. Hocker genutzt werden oder aber die Loungeecke individuell erweitern. Flexibilität ist mit dieser Serie also garantiert!

Die Sitz- und Rückenkissen sind mit einem wasserfesten Outdoorstoff der Marke Tuvatextil® bespannt. Dieser Stoff besteht aus 100 % spinndüsengefärbten Acrylfasern und ist zudem so beschichtet, dass kein Wasser durchdringt. Dennoch sind ein angenehmer Sitzkomfort und echte Stoffhaptik gewährleistet. Schraubfüße an den Kufen eines jeden Moduls gleichen kleine Unebenheiten im Rasen oder auf der Terrasse problemlos aus.

Pisa - Holz mit Vorgeschichte trifft auf moderne Kufen

Die Serie Pisa überzeugt mit zwei Varianten einer attraktiven Teak-Edelstahl-Bank: Die 2-Sitzerbank weist eine Breite von 140 cm, die etwas größere 3-Sitzerbank 180 cm Sitzbreite auf.
Sitz- und Rückenfläche sind aus recyceltem Teakholz gefertigt. Auch hier wurde der Nachhaltigkeits-Gedanke umgesetzt und statt neuem Holz auf altes Teak zurückgegriffen, das bearbeitet wurde und in neuem Glanz erscheint. Die vorne abgerundete Sitzfläche schafft angenehmen Sitzkomfort und ist ein weiteres Detail der hochwertigen Verarbeitung des gesamten Sitzmöbels. Prägendes Designelement ist jedoch das hochwertige Kufengestell aus 304-Edelstahl.

Auch bei diesen Kufen sorgen Schraubfüße für einen Niveauausgleich, wenn nötig. Mit seiner Sitzhöhe von 45,5 cm ist die Bank eine perfekte Alternative zu Stühlen am Gartentisch. So passt die Sitzbank hervorragend zu Gartentischen mit Teakholzplatte und Edelstahlgestell und ersetzt auf diese Weise bis zu drei Stühle.


im Kurzporträt

Diamond Garden ist die Gartenmöbelmarke der Bremer Holzwerke GmbH, einem Traditionsunternehmen, das auf eine über 125-jährige Firmengeschichte zurückblickt. Diese langjährige Erfahrung macht das Unternehmen zu einem zuverlässigen, aber dennoch innovativen Partner in Sachen (Outdoor-)Möbel, das seine Möbelkollektionen immer wieder neu erfindet. Der Möbelhersteller mit Sitz in Bremen fertigt klassischerweise viele Holzmöbel für den Outdoorbereich, aber auch Gartenmöbel in angesagten Materialkombinationen zeichnen die Serien des hanseatischen Gartenmöbelproduzenten aus.
Egal, welches Material und welcher Möbeltyp, für Diamond Garden steht der Wunsch "Ihre schönsten Momente vielleicht ein wenig schöner zu machen" im Fokus einer jeden neuen Kollektion.

Kommentare