Garten & Lifestyle
Ratgeber
Gartenmöbelwissen
Gartentrends
Inspiration
Extravagantes Gestell im Trend

Gartenmöbel mit Kufengestell

Iris Ahmad
|
26.04.2019
|
1 Min Lesezeit
TODO:
Iris Ahmad
26.04.2019
|
1 Min Lesezeit

Der Winter liegt schon lange hinter uns, aber auch ohne Schlitten begleiten uns Kufen im Garten nach wie vor! Die Rede ist von den formschönen Kufengestellen, die in der diesjährigen Gartenmöbelsaison endgültig den Durchbruch im Outdoor-Bereich geschafft haben. 

Gartenmöbel mit Kufengestell

Waren Kufensgestellle im Indoor-Bereich schon länger beliebte Designelemente, hält auch die Gartenmöbelbranche in dieser Saison eine Vielzahl an Gartenmöbeln mit Kufengestell bereit.

Gartenmöbel mit Kufen liegen im Trend

Kufenmöbel zeichnen sich durch ein geradliniges Design aus und sprechen eine absolut moderne Formensprache. Die beiden Kufen verlaufen dabei wie eine Schiene am Boden und werden jeweils am Ende der Sitzfläche beziehungsweise der Tischplatte befestigt. Im Möbeldesign kommen sowohl runde als auch eckige Profile vor, die dann zu trapezförmigen oder rechteckigen Kufen geformt werden. Durch die besondere Statik sind Kufengestelle äußerst widerstandsfähig gegenüber mechanischer Beanspruchung und damit sehr belastbar. Als Material wird gerne Edelstahl gewählt, aber auch pulverbeschichtete und verstärkte Aluminiumrohre finden hier immer öfter Anwendung.

Gartensessel auf Kufen: Der Freischwinger


Schon etwas länger auf dem Markt etabliert hat sich eine Sonderform des Kufenmöbels, nämlich der sogenannte Freischwinger. Diese Möbel zeichnen sich durch eine Art Schlitten aus, der, wie beim Kufengestell am Boden aufliegt.

Kufen als Gestelle sind heute bei sämtlichen Möbeltypen zu finden. Egal, ob Tische oder Sitzmöbel wie Stühle oder Bänke.


Iris Ahmad
verfasst von Iris Ahmad

Kommentare (0)