Ratgeber
Wir beantworten Ihre Fragen!

Wie verstaue ich meinen Sonnenschirm im Winter?

Kerstin Siebentritt
|
15.09.2019
|
4 Min Lesezeit
TODO:
Kerstin Siebentritt
15.09.2019
|
4 Min Lesezeit

Vor kurzem erreichte uns die Frage eines Kunden, wo und wie er seine Sonnenschirme einwintern kann. „Ich will nicht, dass er über den Winter kaputtgeht. Worauf muss ich achten?“
Die Antwort lesen Sie hier.

Wie verstaue ich meinen Sonnenschirm im Winter?

Lagern Sie Ihren Schirm ein

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ihren Sonnenschirm den Winter überstehen lassen können. Wir empfehlen unseren Kunden, auf jeden Fall eine Schutzhülle über den Schirm zu ziehen und ihn unter ein Vordach, oder noch besser in einem abgeschlossenen Raum, zu überwintern. Den Ort den Sie dafür wählen sollte trocken und für Nagetiere unerreichbar sein. Eine regelmäßige Belüftung und mäßige Temperaturen sind für das Einlagern Ihres Sonnenschirms von Vorteil, aber kein Muss.

Durch die Schutzhülle schützen Sie Ihren Sonnenschirm nicht nur im Winter vor Feuchtigkeit und Schmutz. Bei der Verwendung einer Schutzhülle gibt es aber einige wichtige Punkte zu beachten.

1. Die Schutzhülle muss exakt auf den Schirm passen

Je nach Modell und Größe des Schirms werden unterschiedliche Schutzhüllen empfohlen. Achten Sie darauf, dass Schutzhülle und Schirm zueinander passen. Nur so ist der Sonnenschirm im Winter ausreichend vor Umwelteinflüssen geschützt.

2. Reinigen Sie den Schirm vor der Montage der Schutzhülle

Neben dem Gestell des Schirms, das Sie einfach mit einem Schwamm oder Putzlappen reinigen können, gilt dies vor allem für die Schirmdach, also die Bespannung des Sonnenschirms. Nutzen Sie hierfür eine weiche Bürste. Zusammen mit lauwarmen Wasser lassen sich kleinere Verunreinigungen problemlos entfernen. Ansonsten können Sie eine milde Seife in Ihr Putzwasser geben. Achten Sie darauf, dass die Seife nicht zu aggressiv ist, da Sie sonst die Imprägnierung und damit die Schutzschicht des Schirms zerstört. Alternativ gibt es auch separate Reinigungsmittel für Sonnenschirme. Damit keine Seifenreste in der Schirmdecke verbleiben, sollten Sie sie mit ausreichend klarem Wasser nachspülen. So können Sie Verkrustungen und Verklebungen am Sonnenschirm während des Winters vermeiden und beugen so außerdem Schäden in der Oberfläche der Schirmdecke vor.

3. Lassen Sie den Schirm gut trocknen

Damit im Winter keine Stockflecken auf Ihrem Sonnenschirm entstehen und sich kein Schimmel unter der Hülle bildet, sollten Sie den Schirm vor dem Anbringen der Schutzhülle gut trocknen lassen.

4. Wie Sie die Schutzhülle montieren

Das Anbringen der Schutzhülle an sich ist sehr einfach. Oft ist ein Stab zur leichteren Montage im Lieferumfang enthalten. Setzen Sie die Hülle von oben nach unten auf die Spitze des zugeklappten Schirms. Achten Sie darauf, dass die Hülle keine Falten wirft und gut mit dem Schirmbezug abschließt. Damit Ihr Sonnenschirm im Winter nicht mit Wasser in Berührung kommt, sollten Sie die Hülle nicht nur mit dem Reißverschluss verschließen, sondern die eingenähte Kordel am unteren Rand des Schirms festzurren.

„Was mache ich, wenn ich für die Einlagerung nicht genügend Platz habe?“

Den Sonnenschirm im Winter draußen lassen

Wenn Sie den Schirm während der Wintermonate nicht einlagern können, gibt es noch die Möglichkeit, ihn draußen stehen zu lassen. Diese Option wird oft bei Gastronomen praktiziert, die nicht ausreichend Platz für das Überwintern mehrerer Sonnenschirme haben.

Beachten Sie, dass die Lebensdauer des Schirms in diesem Fall sinkt und die Herstellergarantie verfällt. Außerdem können durch die erhöhte Feuchtigkeit im Winter trotz Schutzhülle Stockflecken entstehen. Das regelmäßige Öffnen und Schließen der Schutzhülle bei trockenem Wetter hilft nur bedingt, um das Kondenswasser entweichen zu lassen.

„Gibt es denn keine Zwischenlösung?“

Doch, die gibt es. Bei einigen Sonnenschirmen lässt sich der Schirmstoff abnehmen. Das bedeutet zwar einen Mehraufwand, dafür müssen Sie aber keine Angst vor Stockflecken und Schimmel haben.

Nehmen Sie die Schirmdecke einfach ab, reinigen Sie sie wie oben bereits beschrieben und lassen Sie sie gut trocknen, bevor Sie die Hülle zusammenlegen und an einem trockenen Ort aufbewahren. Auch hier sollten Sie darauf achten, dass das Schirmdach im Winter eine regelmäßige Belüftung und mäßige Temperaturen benötigt. Außerdem sollte der Stoff in einem Karton oder einer Hülle aufbewahrt werden, damit sich kein Staub darauf festsetzen kann.

Das Gestell kann zusammengeklappt draußen überwintern.

Gibt es noch Fragen, die Sie rund um das Thema Sonnenschirm im Winter haben? Können wir Ihnen bei anderen Fragen rund ums Thema Garten oder zu Ihren Gartenmöbeln weiterhelfen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und helfen Ihnen gern weiter.


Kerstin Siebentritt
verfasst von Kerstin Siebentritt

Kommentare (0)