Nach oben
Magazin via Whatsapp
Sunbrella

Kein anderes Material verleiht der heimischen Terrasse so sehr ein Wohnzimmer-Flair wie Textil. Unerlässlich für den Outdoor-Gebrauch sind jedoch Materialeigenschaften, die gewährleisten, dass Stoff im Freien der Witterung und anderen Umwelteinflüssen standhält.

Ein Markenstoff der Extraklasse, den namhafte Hersteller wie Kettler Sunbrella oder Hartman immer wieder für Ihre Gartenmöbel verwenden, ist das Acrylgewebe Sunbrella. Gegenüber Outdoor-Textilien, die bisher im Gartenmöbelbereich als Kissen und Polsterauflagen Anwendung finden, bringt Sunbrella Eigenschaften mit, die der Nutzung von Textil im Freien völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Durch diese Eigenschaften kann Sunbrella ganzjährig draußen bleiben. Nicht zuletzt deshalb kommen immer mehr textilbespannte Gartenmöbel als neuer Gartenmöbeltrend auf den Markt.

Das macht den Outdoor-Stoff Sunbrella aus



  • wasser- und schmutzabweisend: Sei es ein umgestoßenes Rotweinglas, ein leichter Sommerregen oder die Kinder, die vom Planschbecken auf die Gartenmöbel klettern – für Sunbrella kein Problem! Denn Flüssigkeiten aller Art perlen durch die wasser- und schmutzabweisende Beschichtung ganz einfach ab. Die textilbespannten Möbel sind zudem so geformt, dass Regenwasser ganz einfach ablaufen kann.


  • farbbeständig und UV-resistent: Durch spezielle Herstellungsprozesse sind die Fasern vollständig durchgefärbt und das Garn nicht erst nachträglich eingefärbt worden. Dadurch ist der Stoff besonders farbbeständig und UV-resistent. Ein wichtiger Aspekt, wenn Ihre Polster im Sommer oft der Sonne ausgesetzt sind.


  • atmungsaktiv und schnelltrocknend: Das atmungsaktive Gewebe trocknet besonders schnell. Nicht nur im Hochsommer, wenn man schwitzt, ist diese Eigenschaft des hautsympathischen Sunbrellas ein großer Vorteil. Denn auch bei starker Feuchtigkeit ist der Bezug in kürzester Zeit wieder trocken und einsatzbereit.


  • pflegeleicht: Sei es bei einer Grillparty, beim Kaffeetrinken mit der Familie oder einem entspannten Glas Rotwein am Abend, es kann immer mal was daneben gehen. Die Beschichtung des Sunbrella-Polsters stellt sicher, dass der Fleck gar erst nicht tief in den Bezug eindringt. Mit einem Tuch, etwas warmen Wasser und Seife ist der Fleck im Nu entfernt.


  • schimmelresistent: Durch Staunässe und Schmutz können über kurz oder lang Stockflecken und Schimmel an Textilien entstehen. Durch eine spezielle fungizide Beschichtung ist Sunbrella jedoch davor geschützt und damit anderen Outdoor-Kissen von heute weit überlegen.


  • angenehmer Komfort: Trotz aller technischen Besonderheiten darf insbesondere bei Kissen- und Polsterauflagen auch der Komfort nicht zu kurz kommen. Sunbrella besitzt eine angenehme textile Haptik, die zum Verweilen und Kuscheln einlädt.



Alles über die Sunbrella-Pflege haben wir in unserem Expertenflyer für Sie zusammengestellt:

Sunbrella-Stoff – Expertenflyer von Garten&Freizeit

Inspiration: Die vielfältige Welt von Sunbrella-Stoffen




Das könnte Sie auch interessieren


Kommentare
Nächster Artikel
Poolwasser grün!
Vorheriger Artikel
Gartenmöbelgeflecht Polyrattan