Nach oben
Magazin via Whatsapp
Trendaccessoire Balkon-Teppich

Neben der Wärmeisolation und dem erhöhten Wohlfühlfaktor sorgen Teppiche schon seit Jahrhunderten nicht zuletzt für dekorative Akzente und Farbtupfer im Eigenheim. Im Laufe der Zeit haben sich hier verschiedenste Modelle und Dessins entwickelt. Doch vor allem eine junge Innovation zieht aktuell Aufmerksamkeit auf sich: Balkon-Teppiche.
Balkon-Teppiche, auch als Outdoor-Teppiche bekannt, gehören mit zu den angesagtesten Gartentrends, die die aktuelle Gartensaison zu bieten hat, sorgen sie doch für zusätzliches Flair auf dem heimischen Balkon, der wie die Terrasse immer mehr zum kleinen Outdoor-Wohnzimmer avanciert. Genügte früher eine einfache graue Fußmatte oder ein Stückchen Kunstrasen, lassen sich heute mittels outdoor-geeigneter Teppiche der Bodenbelag nicht nur verstecken, der heimische Balkon kann durch helle Farben und bewusste Materialwahl auch optisch größer gestaltet werden. Egal ob ein Teppich mit farbenfrohen Akzenten, der für erfrischende Abwechslung sorgt, oder ein flacher Flor, der wohnlichen Komfort schafft – ein Balkon-Teppich ist multifunktional einsetzbar. Auf wunderschöne Weise bringt er die gemütliche Atmosphäre des Wohnzimmers nach draußen und wertet gleichzeitig alle Arten von Gartenmöbeln, ob klassische Holzmöbel oder moderne Edelstahlmöbel, auf.


Welches Material?

Balkon-Teppiche sind aus speziellen, widerstandsfähigen Materialien gefertigt, die Wind und Wetter trotzen. Polyester und Polypropylen eignen sich besonders gut als Basis für Textilien im Außenbereich, da diese äußerst reißfest und formstabil sind und durch ihre Faserstruktur kaum Feuchtigkeit aufnehmen.
Ein weiterer Vorteil dieses Materials ist dessen Lichtechtheit. Trotz massiver UV-Einstrahlung behalten Synthetikfasern lange ihre leuchtenden Farben. Mittlerweile gibt es ganz unterschiedliche Modelle und das nicht nur in Bezug auf Muster oder Farbe, sondern auch auf Dicke und Flor. Mit Polyamid lässt sich ein outdoortauglicher Flor für flauschige Teppiche herstellen. Sie müssen also auch outdoor nicht auf einen kuschelig-weichen Hochflor-Teppich verzichten. Und optisch können Sie so ganz nach Geschmack zwischen gedecktem Flokati, orientalisch-anmutenden Läufer oder einem Teppich in Sisal-Optik wählen.

Eine Frage des Stils

Auch in puncto Design gibt es eine große Vielfalt an Balkon-Teppichen. Egal ob im Paisley-Stil oder grafische Muster, mit den Outdoor-Textilien lassen sich viele Stile verwirklichen. Ein mit Ornamenten gemusterter Teppich und bunte Kissen mit Quasten und Ihre Terrasse erstrahlt im Look von 1001 Nacht.
Puristisch und schlicht wirkt Ihre Terrasse mit einem Sisal-Teppich und naturfarbenen, edlen Kissen. Wer den Vintage-Style wie den Shabby Chic mag, wählt auch für draußen pastellfarbene Kissen und weiße Hochflor-Teppiche. Japanisches Flair lässt sich mit einem schwarz eingefassten Teppich in Naturoptik und Kissen im Asia-Style realisieren. Und auch die abwechslungsreiche Vielfalt an Größen und Formen lässt keine Wünsche offen und wird auch speziellen Anforderungen gerecht: Viele Stadtbalkone sind nicht sehr groß, weshalb sich ein Läufer besonders gut als Teppich für schmale Balkone eignet.


Wie Balkonteppiche pflegen?

Auch die Reinigung eines Teppichs für den Balkon ist unkompliziert und geht schnell: Durch vorsichtiges Absaugen oder Ausklopfen lässt sich dieser leicht reinigen und bereitet Ihnen dauerhaft Freude. Bei stärkeren Verschmutzungen kann der Teppich auch feucht gewischt werden. Sollte sich ein hartnäckiger Fleck bilden, können manche Modelle auch in die Waschmaschine – vorausgesetzt sie sind nicht zu groß. Beachten Sie hier den Pflegehinweis des Herstellers.
Wenn der Teppich stark durchgenässt ist, sollte man ihn zum Trocknen aufhängen: Vor allem für Teppich-Modelle, welche an schattigen Plätzen liegen, wird dies generell empfohlen, um Stock- und Schimmelflecken zu vermeiden.



Balkonteppiche sind multifunktional

Es gibt durchaus viele gute Gründe, die dafür sprechen, einen Outdoorteppich für den Balkon oder einer anderen Freifläche im Garten auszulegen.

Was gibt es beispielsweise schöneres als kurz nach dem Aufstehen einen Schritt raus aus den vier Wänden auf den Balkon zu machen, um etwas frische Luft zu schnappen oder die Sonne zu genießen? Ein Balkonteppich sorgt hier für die komfortable Erweiterung des eigenen Zuhauses und auch barfuß fühlt man sich sofort pudelwohl. Outdoor-Teppiche wie diese eignen sich daher als perfekte Counterparts zu Stein- oder Holzböden. Denn besonders Böden aus Stein heizen sich im Sommer oft sehr stark auf oder sind bei niedrigeren Temperaturen unangenehm kühl. Beiden Varianten nimmt der Teppich ganz praktisch das Temperaturextrem.
Ein gefliester Balkon kann nach Regenfällen so rutschig sein, dass sie eine Gefahrenquelle für Kinder und ältere Personen darstellt. Außerdem bildet sich in schattigen Lagen auf Fliesen teilweise eine Algenschicht, die sich nur mit größtem Reinigungsaufwand wieder entfernen lässt.
Falls Sie über einen größeren Balkon oder gar eine Dachterrasse verfügen, kann auch mithilfe eines Teppichs oder mehrerer eine Unterteilung der Fläche vorgenommen werden. So kann beispielsweise eine Sitzecke als Einheit optisch betont werden. Aber auch ungewöhnlich anmutende Wege können durch Läufer gemütlicher wirken. Allgemein können puristische und steril wirkende Gartenmöbel durch Farben und Design von Bodentextilien in Szene gesetzt werden. Außerdem verdeckt ein attraktiver Outdoor-Teppich unschöne Flecken und Schäden, welche auf die Schnelle nicht zu entfernen sind. Auch in die Jahre gekommene Balkone werden mit einem Balkon-Teppich in Windeseile aufpoliert.
Die Teppiche sind außerdem wie gemacht dafür, harte Untergründe angenehmer und ungefährlicher für darauf spielende Kinder zu machen.


Auf was Sie beim Kauf eines Balkonteppichs achten sollten:

  • Vorsicht Rutschgefahr! Bei Teppichen auf dem Balkon und der Terrasse ist eine rutschhemmende Beschichtung ein wichtiger Sicherheitsaspekt.


  • Nur die Harten kommen in den Garten: Ein Outdoor-Teppich sollte zudem abriebfest sein. Meist stehen Gartenmöbel, Stühle und eventuell sogar der Grill auf dem Teppich. Stühle werden über die Oberfläche gezogen, Menschen laufen darüber. Ein langlebiges, strapazierfähiges Material verspricht lange Freude an dem Teppich. Grillfreunde wählen ein schwer entflammbares Produkt.


  • Outdoorteppiche = Sonnenanbeter: Textilien für den Außenbereich sind idealerweise UV-beständig. Achten Sie beim Kauf auf entsprechende Hinweise. Der Teppich bleicht ansonsten im Sonnenlicht aus.


  • Voll Öko: Wem seine Gesundheit wichtig ist, wählt Produkte, die keine giftigen Ausdünstungen absondern. PVC-freie Produkte sind daher empfehlenswert.


Haben auch Sie einen Balkonteppich? Wir freuen uns über Bilder und Erfahrungsberichte!


Lernen Sie weitere aktuelle Gartenmöbeltrends kennen


Kommentare