• 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Individuelle Fachberatung
Trusted Shops
EHI Siegel
Idealo Partner

Liro Maxi 150 MF-SG Mobiler Schirmständer - Flanschaufnahme

Artikelnr.: 912233

  • Farbe: Anthrazit
  • Mobile patentierte Konstruktion
  • Fahrbar mittels leichtgängigen Rollen
  • Für Ampelschirme mit Flanschaufnahme
  • Sockeldurchmesser 90cm
Mehr Details ansehen

Artikel ausverkauft

Derzeit nicht verfügbar.
1
1,049.00 €
Ihre Vorteile bei uns
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Individuelle Fachberatung

Der Rollensockel lässt sich anhand eines ausziehbaren Bedienhebels, ähnlich einem Wagenheber nach oben heben. Dadurch erhalten die Rollen einen Freilauf. Kleinere Rillen oder Unebenheiten im Boden sind keine Hürde für den LiRo. Im abgesenkten Zustand bietet der Schirmständer durch die große Auflagefläche eine großartige Standfestigkeit.

Ausführung LiRo-Sockel mit Flanschaufnahme:

  • geeignet für 5-Loch Befestigung / M10 - z.B. Glatz Ampelschirm Sombrano
  • geeignet für 4-Loch Befestigung / Ampelschirme mit Lochkreis von 98-164 mm
  • Kunstoffhaube in grau oder anthrazit wählbar
  • Hubfunktion mittels ausziehbaren Bedienhebels
  • fahrbar mittels leichtgängigen Rollen
  • einfacher Aufbau
  • hochwertige Verarbeitung

Schutzhülle: bitte separat bestellen

Die Farbe der Abbildung kann abweichen. Wir liefern immer die Ausführung der von Ihnen gewählten Farbvariante (Gestellfarbe) über das Auswahlmenü. Weitere Liro-Schirmständer mit Schnellspannung oder flexibler Klemmung finden Sie in unserem Onlineangebot.
  • Hersteller LiRo
  • Serienname Maxi
  • Artikelnummer 912233
  • Herstellernummer 150MF-SG-90-04
  • Montagezustand teilweise montiert
  • Durchmesser 90 cm
  • Gewicht 150 kg
  • Form Rund
  • Farbe Gestell Anthrazit
  • Funktion Rollbar
  • Artikelinformation Sockelunterbau aus Stahl, Sockelhaube aus Kunststoff

Super Sonnenschirmständer, das Geld hat sich gelohnt.

Witterungsbedingt kam der Schirmständer n.n. zum Einsatz... Erste Testphase aber gut bestanden.... jedoch benötigt man schon eine gewisse Kraft und Gefühl fürs "Handling", ihn zu bewegen... so easy wie in den Videos ist es dann doch nicht... aber viel besser als bisher unflexible Standort-Fixierung mit Betonplatten...